Votre panier

YOUR CART IS EMPTY

Add product to continue with checkout

Jetez également un coup d'œil sur notre site B2B inspirefoodcompany.com

Zu viel Tapiokaperlen gekocht... was nun?

Tapioka Perlen sollte man am besten immer am gleichen Tag nach dem Kochen verzehren… aber manchmal vertut man sich mit der Menge. Was dann?

Hier teilen wir 7 tolle Ideen, was man mit gekochten Tapioka Perlen außer Bubble Tee noch so alles machen kann!

  1. Als Joghurt Topping verwenden

Ganz schnell und einfach: streue die Tapioka Perlen einfach über Deinen Frucht- oder Naturjoghurt… voila, der perfekte Frühstücks-Snack!

  1. Als Zutat für Haferbrei

 Besonders Fitness Enthusiasten laden gerne Ihre Energiereserven mit einer Schüssel Haferbrei am Morgen auf. Tapioka Perlen sind hier eine tolle Zutat zum Untermischen für mehr „Biss“ und Textur. Der Brei kann kalt oder warm gegessen werden.

  1. Pfannkuchen mit Tapioka Perlen

 Nicht nur Sirup, Honig und Sahne sind super lecker als Pfannkuchen Toppings… Tapioka Perlen sind die perfekten „I-Tüpfelchen“!

  1. Als Eiscreme Topping

Bourbon Vanille oder Kaffee Eiscreme eignet sich besonders gut! Probiere es einfach mal aus. Die leichte Karamell-Süße des Tapiokas rundet den Vanille Geschack perfekt ab und die Textur macht diesen Nachtisch noch ein bisschen interessanter.

  1. Als Backzutat für Kekse

Einfach mal die Schokoladen Chips mit Tapiokaperlen ersetzen… yummy!

  1. Als Topping für Cupcakes

Gerade bei sehr weichen, sahnigen Cupcakes bieten Tapiokaperlen einen willkommenen „Biss“ und Karamellgeschmack. Unwiderstehlich!

  1. Tapiokaperlen auf French Toast

Wir wissen nicht, wie die Franzosen diese Kreation finden, aber wir mögen diese Kombination super gerne. Der weiche, aromatische French Toast wird durch die Tapiokaperlen definitiv aufgepeppt.

 

Tapioka ist ein sehr vielseitiges Fun-Food! Teile Deine Kreationen mit uns auf Instagram: @bubbleteafunshop